Einträge von redakteur

A rose, by any other name …

What’s in a name? Quite a lot, it turns out, if you take a look at the etymology behind it. Words can often do much more than merely tell us what something is.  We can use them to trace the development of languages and how people from different periods of human history thought, and the way languages change can even tell us when certain groups of people came into contact with one another.

Take our neighbours the Germans.

Indien für Anfänger

Haben Sie eine Bucket-List? Sie wissen schon, so eine Aufstellung aller Dinge, die man vor seinem (mindestens 40 bis 65 Jahre entfernten) Ableben noch anstellen wollte. Meine enthält unter anderem

  • Fallschirmspringen
  • Angkor Wat
  • Myanmar
  • Pilotenschein
  • Motorradfuehrerschein
  • Verzehr der gesamten Nougatjahresproduktion von Chalon-sur-Saône
  • Indien

Angkor Wat (sehr cool!) hatten wir vor zwei Jahren, den Motorradführerschein vor neun, für den Pilotenschein langt der Urlaub nicht,

Diction und Weleda: Alles ganz natürlich

Die Weleda-Fans bei Diction sind ganz aus dem Häuschen! Jetzt sehen wir das bekannte Logo nämlich nicht mehr nur in unserem Badezimmerschrank, sondern auch in unseren Aufträgen. Seit Sommer 2018 sind wir bevorzugter Sprachdienstleister des grossen Naturkosmetikpioniers und dürfen nach Herzenslust auch unserer Natur folgen: beim Übersetzen, Lektorieren und gerade auch beim Schreiben von schönen Texten. Warum passen wir so gut zusammen? Weleda setzt seit 1921 beim Anbau der Rohstoffe und bei der Herstellung von Kosmetika auf einen achtsamen,

5 Tipps für einen Rechtsübersetzer

Bei Übersetzungen von rechtlichen Schriftstücken scheiden sich die Geister: Die einen lieben die Herausforderungen von rechtlichen Texten, den anderen reicht schon das Wort «Recht» und sie sind über alle Berge. Bei uns gibt es glücklicherweise genügend «legal eagles», die sich mit Feuereifer auf juristische Dokumente stürzen.

So wird dein Praktikum zum vollen Erfolg

Im Rahmen meines Bachelorstudiums der Angewandten Sprachen an der ZHAW absolvierte ich ein Praktikum bei Diction, einer führenden Schweizer Übersetzungsagentur mit Sitz in Buchs SG. Regelmässig zieht es Absolventinnen und Absolventen unseres Studienganges zu diesem Sprachdienstleister, der über einhundert interne Mitarbeitende beschäftigt. Ich hätte mein Semester auch im Ausland verbringen können, im regnerischen Irland oder unter der gleissenden Sonne Mexikos zum Beispiel, aber für mich stand von Anfang an fest: am liebsten ein Praktikum, und zwar bei Diction!

Filmuntertitelung für cinephile Sprachprofis

Wie bereits an anderer Stelle in diesem Blog sehr treffend beschrieben, können einen monotone Synchronstimmen auf der Couch zu Hause oder im Kinosessel bisweilen an den Rand des Wahnsinns treiben. Oder doch im besten Fall für Verwirrung sorgen, wenn man wieder minutenlang erfolglos versucht, die Synchronstimme – unverkennbar eine der drei männlichen oder der drei weiblichen Vertreter ihrer Spezies im gesamten DACH-Raum – dem smarten Hollywoodhelden oder der zickigen Serientussi vom letzten Film – zuzuordnen.

Downgeloadet oder gedownloadet – Wie verwendet man Anglizismen korrekt?

Wir checken täglich unsere Mails, googeln, chatten, machen Workouts, relaxen nach der Arbeit und shoppen im Sale: Anglizismen sind heutzutage nicht mehr aus der deutschen Sprache wegzudenken, ob im Alltag, in den Medien oder im Geschäfts- und IT-Kontext. So vertraut uns die Begriffe erscheinen, sind wir doch häufig verunsichert, wie man sie korrekt verwendet, vor allem in geschriebenen Texten.

Britisches Englisch und amerikanisches Englisch: Typische Unterschiede

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Sprache, die in mehreren Ländern oder Regionen gesprochen wird, auch in unterschiedlichen Varianten existiert. So gibt es Französisch und Italienisch auch in einer schweizerischen Form; Spanisch und Portugiesisch sind sowohl in Europa als auch in Südamerika zu Hause. Für die Weltsprache Englisch sind die Unterschiede der lokalen Varianten allerdings oft noch allgegenwärtiger. Vor allem wenn es um die bekanntesten Vertreter geht, nämlich um britisches Englisch und amerikanisches Englisch.

Kommen Sie mit Diction an die NZCK 2019

Diction ist am 16. Januar 2019 an der Compliance-Konferenz NZCK 2019 in Zürich als Partner präsent. Die NZCK richtet sich an Entscheidungsträger, Führungs- und Fachkräfte aus den Bereichen Legal-, Compliance- und Risk-Management sowie interne Revision und ermöglicht jedes Jahr wieder einen inspirierenden Austausch zu präventiven Compliance-Massnahmen.