Einträge von redakteur

Tipps für eure Bewerbung bei Diction

Ein neuer Job ist wie eine neue Liebe. Und ich glaube, dass die Entscheidung, ob man mit einem Unternehmen seine Zukunft verbringen will, ganz unbewusst schon sehr früh im Bewerbungsprozess fällt. Heute möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und euch zeigen, wie die Bewerbung bei Diction im Idealfall verlaufen kann.

Dokumentation von Kundenspezifika beim Übersetzen, Lektorieren und Texten

Warum ist die Dokumentation von Kundenspezifika wichtig? Ganz einfach: Gedanken werden von jedem anders zum Ausdruck gebracht, Sprache ist etwas sehr Subjektives. Das gilt für das Schreiben von Texten gleichermassen wie für das Übersetzen. Dieselbe Idee kann auf verschiedene Weise zu Papier gebracht werden. Lassen Sie denselben Text mal von zwei Personen übersetzen: Sie bekommen bestimmt zwei verschiedene Lösungen.

Diada de St. Jordi – Rosen, Bücher und Verliebte

Eine der für mich schönsten und originellsten Festlichkeiten in Katalonien ist der Diada de St. Jordi, der Georgstag, der jedes Jahr am 23. April von Jung und Alt gefeiert wird. Die Luft riecht nach Frühling, die Fassaden werden mit Rosen und der katalanischen Flagge geschmückt, Pärchen flanieren gut gelaunt und Händchen haltend durch die mit Büchertischen und Rosenständen gesäumten Strassen.

Einsteiger bei Diction: Was euch in unserer Werkstatt erwartet

Egal, in welcher Position ihr bei Diction einsteigt: Bevor ihr in euren Teams so richtig loslegen könnt, werdet ihr zunächst in der sogenannten «Werkstatt» mit nötigem Wissen für eure künftige Arbeit ausgestattet. Die Werkstattkurse finden während eurer sechswöchigen Einarbeitungszeit in Buchs statt und dienen eurer intensiven Einführung ins Unternehmen.

Mehrsprachige Facebook-Posts – Was sind die Möglichkeiten?

Mehrsprachige Facebook-Posts für Kunden zu übersetzen, gehört für uns bei Diction zum schönen Alltag. Aber wie präsentiert man diese Beiträge am besten auf Facebook? Wie sorgt man dafür, dass sie die richtige Zielgruppe in den richtigen Sprachen erreichen? Gerade für die viersprachige Schweiz ein wichtiges Thema. Grob gibt es da folgende Möglichkeiten:

5 Dinge, die man über Airbnb wissen muss

Airbnb macht immer wieder Schlagzeilen in den Medien (so wie hier). Wer seine Wohnung Reisenden über das Onlineportal Airbnb als Wochenend- oder Ferienunterkunft anbieten möchte, muss ein paar Punkte beachten. Das Mietgericht Zürich hat sich in seinem Urteil vom 9. Februar 2017 mit der Vermietung über Airbnb befasst. 5 Punkte, die man wissen muss:

Diction rennt – Als Übersetzungspartner von B2Run

Manchmal läuft es einfach: Diction ist schon lange ein grosser Fan des Schweizer Firmenlaufs B2Run, und jedes Jahr macht unser Team in den legendären Lach|sauf|lauf-Shirts die Laufstrecke St. Gallen unsicher. Seit Februar 2018 dürfen wir B2Run nun auch als Official Supplier mit Übersetzungen unterstützen. Das macht uns natürlich richtig glücklich. Und unsere schnellen Lach|sauf|läufe(r) sind nun erst recht für den Event 2018 motiviert. Wir bleiben gespannt und übersetzen unterdessen fleissig sportliche Texte für B2Run.

Was ist Transkreation?

Es gibt eine ganz besonders kreative Art der Übersetzung, die immer häufiger gefragt ist. Und zwar immer dann, wenn eine wortgenaue Übersetzung für den Leser vielleicht unverständlich oder fehl am Platze wäre. Bei vielen Textsorten – zum Beispiel in den Bereichen Marketing und Werbung – bedarf es nämlich einer Übersetzung, die eben nicht starr am Ausgangstext klebt und ihn Wort für Wort widergibt. Diese Art der Anpassung auf kulturellem Niveau nennt man Transkreation, eine Kombination aus den Begriffen Übersetzung (Translation) und Schöpfung (Kreation) – also quasi eine kreative Übersetzung.