Schweizer Italienisch: Die Besonderheiten

Wow, du kannst ja gut Italienisch!

Aufgewachsen bin ich mit Schweizer Italienisch, und in der italienischsprachigen Schweiz kommt man nicht besonders oft mit den anderen Varietäten der italienischen Sprache in Kontakt. Klar, man weiss, dass gegenüber dem «Land, wo die Zitronen blühen» lexikalische Unterschiede bestehen. Allein schon deshalb, weil Grenzgänger oder ins Tessin gezogene Italiener gewisse Wörter nicht auf Anhieb verstehen. Der Klassiker: «Natel» sorgt immer wieder für gerunzelte Stirnen. Aber das ergeht den Deutschen in der Deutschschweiz ja genauso.

Optimal gebrieft: Tipps für ein 1A-Texterbriefing

Einen perfekten Text zu verfassen oder einen originellen Slogan zu konzipieren, ist für Texter stets eine neue Herausforderung. Daher ist ein gutes Texterbriefing das A und O, damit unsere Texter die bestmögliche Voraussetzung haben, all Ihre Wünsche zu erfüllen und einen Text zu erstellen, der Sie glücklich macht. Wir verraten Ihnen heute unsere neun besten Tipps für ein optimales Texterbriefing.

1. Sprechen Sie persönlich mit dem Texter

Fassen Sie die wichtigsten Informationen für den Texterauftrag zunächst schriftlich in einer E-Mail zusammen.

A rose, by any other name …

What’s in a name? Quite a lot, it turns out, if you take a look at the etymology behind it. Words can often do much more than merely tell us what something is.  We can use them to trace the development of languages and how people from different periods of human history thought, and the way languages change can even tell us when certain groups of people came into contact with one another.

Britisches Englisch und amerikanisches Englisch: Typische Unterschiede

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Sprache, die in mehreren Ländern oder Regionen gesprochen wird, auch in unterschiedlichen Varianten existiert. So gibt es Französisch und Italienisch auch in einer schweizerischen Form; Spanisch und Portugiesisch sind sowohl in Europa als auch in Südamerika zu Hause. Für die Weltsprache Englisch sind die Unterschiede der lokalen Varianten allerdings oft noch allgegenwärtiger. Vor allem wenn es um die bekanntesten Vertreter geht, nämlich um britisches Englisch und amerikanisches Englisch.

Schweizer Hochdeutsch und «richtiges» Hochdeutsch

Wie wohl den meisten Schweizern war mir, bevor ich bei Diction und damit mit einigen deutschen Gspänli zu arbeiten begann, nicht bewusst, wie gross die Unterschiede zwischen Schweizer Hochdeutsch und deutschem Standarddeutsch sind – oder dass es sowas wie ein Schweizer Hochdeutsch überhaupt gibt.

Diada de St. Jordi – Rosen, Bücher und Verliebte

Eine der für mich schönsten und originellsten Festlichkeiten in Katalonien ist der Diada de St. Jordi, der Georgstag, der jedes Jahr am 23. April von Jung und Alt gefeiert wird. Die Luft riecht nach Frühling, die Fassaden werden mit Rosen und der katalanischen Flagge geschmückt, Pärchen flanieren gut gelaunt und Händchen haltend durch die mit Büchertischen und Rosenständen gesäumten Strassen.

Integration der anderen Art

Normalerweise denken wir bei Integration ja an Menschen, die sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden wollen oder müssen. Aber was ist eigentlich mit Tieren? Die machen nicht einfach alles mit, kann ich euch sagen. Durch den Umzug meines Partners zu mir in die Schweiz ergab sich zu all den Behördengängen eine zusätzliche Herausforderung: Mia, die fränkische Katze meines Partners, sollte natürlich mit in die Schweiz ziehen.

Tradizione, traduzione, tradimento

Tre parole, ognuna con molto da raccontare. Questa breve analisi si prefigge di rispondere a tre domande fondamentali: qual è l’origine dei termini tradizione, traduzione e tradimento? Sono legati tra loro? Tradurre vuol dire davvero tradire?