Tipps zur Bearbeitung von Dateien in Adobe InDesign

Adobe InDesign ist ein beliebtes und weit verbreitetes Format fürs Desktop-Publishing, sprich für das Erstellen von Broschüren, Katalogen und sonstigen meist mehrseitigen Publikationen. Bei Diction arbeiten wir täglich mit InDesign in vielen Sprachen. Daher geben wir Ihnen hier ein paar Expertentipps.

Mehrsprachige Facebook-Posts – Was sind die Möglichkeiten?

Mehrsprachige Facebook-Posts für Kunden zu übersetzen, gehört für uns bei Diction zum schönen Alltag. Aber wie präsentiert man diese Beiträge am besten auf Facebook? Wie sorgt man dafür, dass sie die richtige Zielgruppe in den richtigen Sprachen erreichen? Gerade für die viersprachige Schweiz ein wichtiges Thema. Grob gibt es da folgende Möglichkeiten:

Tradizione, traduzione, tradimento

Tre parole, ognuna con molto da raccontare. Questa breve analisi si prefigge di rispondere a tre domande fondamentali: qual è l’origine dei termini tradizione, traduzione e tradimento? Sono legati tra loro? Tradurre vuol dire davvero tradire?

Wie Sie die neue Geldwäschereiverordnung (auch sprachlich) umsetzen

Die Financial Action Task Force (FATF) hat der Schweiz in ihrer vierten Länderprüfung zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung schlechte Noten erteilt. Die Schweiz musste noch einmal über die Bücher, und die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) hat in der Folge ihre Geldwäschereiverordnung (GwV-FINMA) revidiert. Die revidierte Verordnung soll 2019 in Kraft treten. Wie müssen Sie als Finanzintermediär nun vorgehen?

From KIID to KID: PRIIPs requirements from 2018

It is possible that the UK voted to leave the EU just to avoid the need for UK investment issuers to provide a KID for all their products. This is unlikely, but in any case – and just in the nick of time at the end of 2016 – the EU Parliament voted to delay the introduction of the PRIIPs’ KID from the start of 2017 to the start of 2018.

Latinorum

Vorrei parlarvi di una strategia linguistica molto utilizzata sui media italiani: la tendenza a riportare termini connessi al sistema elettorale nel cosiddetto latinorum. Ma prima di tutto vi riporto qui la definizione di latinorum proposta dal vocabolario online Treccani: «Parola formata popolarmente con la desinenza -orum del genitivo plur. latino per indicare spreg. o scherz. il latino, quand’esso non è inteso o è adoperato da chi non vuole farsi intendere (e con questa accezione può indicare un discorso anche non latino ma costruito con parole intenzionalmente oscure,

Der Albtraum des Übersetzers: Bitte Zeichenbeschränkung beachten

Ich bin mit Leib und Seele Übersetzerin. Mein Spezialgebiet: Headlines, Claims, Wortspiele, Lyrik – kurz: alles Kreative. Im beruflichen Alltag meistens im Rahmen von Werbekampagnen. Von Autos über Schokolade, Banken, Versicherungen, Inneneinrichtung, Putzmittel, Nudeln, Kaffee oder Medikamente bis hin zu Pferderennen, Uhren und vielem mehr.

La La Land: breve analisi linguistica

Il 26 febbraio scorso, in occasione della cerimonia di premiazione degli Oscar a Los Angeles, dopo alcuni colpi di scena dovuti alla consegna di una busta sbagliata, il titolo di Miglior film è stato conferito a Moonlight, dramma diretto da Barry Jenkins. Ma anche il sognante musical La La Land non è certo passato inosservato: da un lato, è stato cinematograficamente parlando molto apprezzato dal pubblico internazionale, dall’altro, il suo titolo ha attirato l’attenzione da un punto di vista prettamente linguistico.

Tipps für dein Praktikum im Übersetzungsbüro

Du suchst ein Praktikum als Übersetzer bzw. als Lektor? Dass Rechtschreibfehler in der Bewerbung oder Comic Sans als Schriftart tabu sind, ist klar. Auch dass man beim Vorstellungsgespräch nicht zu spät kommen sollte, muss ich wohl nicht mehr erklären. Stattdessen habe hier ich ein paar Tipps für die Bewerbung und den Alltag im Übersetzungs- und Lektoratsbüro zusammengestellt, die du vielleicht noch nicht ganz so oft gehört hast: