Mehrsprachige Facebook-Posts – Was sind die Möglichkeiten?

Mehrsprachige Facebook-Posts für Kunden zu übersetzen, gehört für uns bei Diction zum schönen Alltag. Aber wie präsentiert man diese Beiträge am besten auf Facebook? Wie sorgt man dafür, dass sie die richtige Zielgruppe in den richtigen Sprachen erreichen? Gerade für die viersprachige Schweiz ein wichtiges Thema. Grob gibt es da folgende Möglichkeiten:

Für jede Sprache eine Seite

Eine Option für mehrsprachige Facebook-Posts: Man erstellt für jede Sprache eine separate Facebook-Fanpage. Das ist klar, wenn es Niederlassungen in diversen Ländern gibt, in denen verschiedene Sprachen gesprochen werden. In diesem Fall steckt dann hinter jeder Fanpage eine eigene Unternehmensseite, die unabhängig Beiträge postet.

Die separate Sprachenseite kann aber auch sinnvoll sein, wenn man – wie in der Schweiz – die Kunden in unterschiedlichen Ecken des Landes mit den gleichen Posts in verschiedenen Sprachen ansprechen möchte. Für jede Sprachenseite braucht es verantwortliche Personen, die sich untereinander abstimmen – und die jeweiligen Sprache natürlich fliessend sprechen. Warum? Ganz einfach: Selbst wenn die Beiträge extern übersetzt und dann vom Social-Media-Manager nur noch gepostet werden, könnte ein Kunde auf der Seite eine Frage stellen oder einen Kommentar hinterlassen. Das ist nicht lustig, wenn man die Sprache nicht beherrscht und es schnell gehen muss. Klar, Sie könnten den Kommentar sofort zu uns in die Expressübersetzung geben, wir machen das schon. Aber besser ist es doch, Sie können selbst rasch antworten.

Funktion für mehrsprachige Facebook-Posts

Diese Möglichkeit eignet sich super, wenn man nicht die Zeit, die Nerven oder die Ressourcen hat, für jede Sprache eine eigene Seite aufzubauen und zu betreuen. Früher wurde dies oft so gemacht, mit beiden Sprachen in ein- und demselben Post untereinander. Diese Unschönheit ist nicht mehr nötig. Es gibt eine Funktion, die mehrsprachige Facebook-Posts von einer einzigen Seite aus veröffentlicht und sicherstellt, dass jeder Leser oder Fan tatsächlich nur die Sprachversion sieht, die er versteht bzw. die er bei seinen Präferenzen eingestellt hat. So gehts:

Facebook-Seite –> Einstellungen –> Allgemein –> Beitrag in mehreren Sprachen

Mehrsprachige Facebook-Post Beispiel

Beim Posten eines Beitrags nun einfach die neue Option wählen. Sie erscheint nach dem ersten Klick in das leere Schriftfeld:

Beispiel mehrsprachige Facebook-Posts

Es lassen sich mehrere Sprachen einfügen:

Mehrsprachige Facebook-Post Beispiel

Im Newsfeed des jeweiligen Users landet nur die Sprachversion, die mit den Nutzer- und Spracheinstellungen des Users übereinstimmen. Ist der Post in seiner Sprache vorhanden, wird ihm dieser angezeigt. Ansonsten sieht der Nutzer den Beitrag (wenn überhaupt) in der Standardsprache – die im Beispiel oben etwa auf Deutsch eingestellt ist. Übrigens: Bei diesen mehrsprachigen Posts handelt es sich für Facebook technisch gesehen immer noch um einen einzigen Beitrag. Das bedeutet: Als Administrator sieht man die Reichweite, als wäre es ein Post. Auch alle Likes und Kommentare (in allen Sprachen) werden gesammelt angezeigt.

Gibt es auch Grenzen bei dieser Option? Ja. Steht nämlich ein Medium (Video), das Sie im Post zeigen möchten, nur in einer Sprache zur Verfügung, ist ein Beitrag in mehreren Sprachen nicht sinnvoll. Verschiedensprachige Links kann man aber manuell direkt in den jeweiligen Beitragstext einfügen. Dann muss jedoch unten die Vorschau (siehe Screenshot), die automatisch generiert wird, sobald der erste Link eingefügt wird, manuell gelöscht werden. Sonst wird hier die englische Version des Beitrags ebenfalls mit der deutschen Vorschau gezeigt.

Zielgruppe einschränken

Hier geht es nicht per se um mehrsprachige Posts. Wenn Sie aber sehr viel posten und eine breit gefächerte allgemeine Zielgruppe haben, oder wenn Sie üblicherweise nur auf Deutsch posten, ab und zu aber doch mit einem Beitrag für andere Länder gesehen werden möchten, haben wir einen Tipp. Aktivieren Sie dazu zunächst folgende Option:

Einstellungen –> Allgemein –> News-Feed-Zielgruppe und Sichtbarkeit der Beiträge

Mehrsprachige Facebook-Post Beispiel

Beim Posten gibt es nun den Button «News-Feed-Zielgruppe einschränken»:

Mehrsprachige Facebook-Post Beispiel

Klickt man auf diesen Button, erscheinen zwei Reiter. Links unter «News-Feed-Zielgruppe» können Sie eine optimierte Zielgruppe definieren, andere Personen haben aber dennoch die Möglichkeit, den Post zu sehen. Wenn das nicht so sein soll, schränken Sie die Zielgruppe rechts ein, zum Beispiel, indem Sie als Sprache «Italienisch» auswählen. Damit ist speziell dieser Post tatsächlich nur für Personen sichtbar, die Italienisch eingestellt haben.

Mehrsprachige Facebook-Post Beispiel

Solche Zielgruppeneinschränkungen sind vor allem nützlich für grosse Unternehmen mit vielen Beiträgen am Tag, die nicht immer allgemein die grosse Zielgruppe ansprechen.

Übrigens: Diese Einstellungen haben nichts mit dem Targeting für Ihre Facebook-Ads zu tun. Wenn Sie Werbung schalten, können und sollten Sie dort die Reichweite und die Zielgruppen noch einmal gesondert festlegen.

Elisabeth Rettelbach