Grosse Kampagne Frühlings- und Herbstbroschüre

Seit 2012 übersetzt und lektoriert Diction für die gesamte Organisation der Mercedes-Benz Schweiz AG. Wenn wir nachzählen, bestellen derzeit über 150 Personen aus allen Abteilungen des Unternehmens bei uns Sprachdienstleistungen. Eines der grossen Projekte, die wir für die Abteilung Cars jedes Jahr umsetzen, ist das Deutsch-Lektorat sowie die Französisch- und Italienisch-Übersetzung der Frühlings- sowie der Herbstbroschüre für Mercedes-Benz und smart. Diese Broschüren werden jeweils im Frühling bzw. im Herbst versendet und erreichen fast jeden 12. Haushalt in der Schweiz.

Der Kunde

Die Mercedes-Benz Schweiz AG gehört zur Daimler Group, einem der grössten Hersteller von Pkws, Nutzfahrzeugen und Lastwagen. Das Unternehmen bietet neben dem Verkauf von Fahrzeugen auch Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Die Aufgabe

In der ersten Phase des Projekts werden Texte lektoriert und übersetzt, ohne dass das finale Layout bekannt ist. Welche Teile bilden eine Einheit und welche Komponenten beziehen sich aufeinander? Wie wird das Bildmaterial eingepasst? Gar nicht so einfach. Zudem sollen die Formulierungen einem roten Faden folgen und spannend zu lesen sein.

Und die Textsorten? Die Frühlings- und die Herbstbroschüre vereinen Marketingtexte, Modell-beschreibungen und Legals. Zusätzlich zu kreativen Texten gibt es da auch Wort-für-Wort-Wiedergaben, die einer rechtlichen Prüfung standhalten müssen. Auch die Beschreibungen der einzelnen Modelle zeigen Texte von klassisch bis spritzig.

Die Lösung

Zunächst einmal die Organisation: Diction nutzt das hauseigene Translation-Management-System, um stets den Überblick über die Teilaufträge und Korrekturversionen dieses Grossprojekts zu behalten, gezielt Ressourcen einzusetzen und alle Kundenspezifika ständig präsent zu haben bzw. schnell abzurufen. Ebenfalls aufgrund der Komplexität des Projekts wählen wir hier Kundenbetreuer und Sprachprofis, die mit dem Kunden gut vertraut sind. Sie wissen, welche Versionen gerade aktuell sind und behalten gleichzeitig Deadlines, Terminologie, Referenzen und das Layout im Blick.

Und die Textbearbeitung? Speziell die Deutsch-Lektoren prüfen, ob ein Wording vom Kunden genau so gewollt ist oder angepasst werden muss. Dabei hilft die Recherche in unserer Terminologie-Datenbank MultiTerm, in der wir Fachbegriffe, Produktnamen, Wordingpräferenzen sowie No-Gos des Kunden hinterlegen. Und die Legals und Modellbeschreibungen gehen wir Buchstabe für Buchstabe und Zahl für Zahl durch! Wenn es kreativ sein darf, legen sich unsere Marketingübersetzer ins Zeug und treffen den richtigen Ton für das jeweilige Model.

Fazit: Bei diesem vielfältigen und grossen Projekt mit unzähligen Organisations- und Arbeitsschritten lohnt es sich, alles aus einer Hand von unseren Mercedes-Benz-Kennerinnen lektorieren und übersetzen zu lassen.