Diction hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende im Bereich Sprach- und Translationswissenschaft auf dem Weg in die Praxis zu unterstützen. Der Markt hat ein grosses Bedürfnis nach gut ausgebildeten Fachkräften – und für uns als Sprachdienstleister ist es natürlich ein Traum, wenn wir mit Top-Übersetzerinnen und -Lektorinnen zusammenarbeiten könnten.

Daher vergeben wir schon seit 2015 in Kooperation mit unserem Bildungspartner ZHAW jedes Jahr zwei Stipendien an ZHAW-Sprachstudierende. Sie können sich entweder um finanzielle Unterstützung für einen Studienaufenthalt im Ausland oder um ein intensives Diction-Praktikum bewerben. Die Auswahl fiel auch dieses Jahr wieder nicht leicht. Doch nun stehen die Gewinner für das Stipendium 2021 fest: Leander Grünenwald erhält ein Auslandsstipendium (für Las Palmas 😊), und Joana Oehen freut sich über ein Praktikumsstipendium.

Am 15. Juli haben uns die beiden im Büro in Buchs besucht – worüber wir uns nach der langen Echte-Menschen-Abstinenz besonders gefreut haben. Mit dabei war auch wieder Anna-Katharina Pantli, die Co-Leiterin des Bachelorstudiengangs Angewandte Sprachen an der ZHAW.

Vor Ort gab es eine nette Kaffee-und-Kuchen-Runde, bei der die Besucher einige Leute aus dem Diction-Team kennenlernen und auch Fragen stellen konnten. Patrick Fassbender, CEO, erzählte Interessantes über die Situation von Markt und Branche. Céline Rodriguez Barbur, stellvertretende Leiterin der Kundenbetreuung, gab Einblicke in die Kundenbetreuung und Nadja Davatz aus dem Französischteam machte neugierig auf den Übersetzer- und Lektorenalltag.

Wir gratulieren herzlich zum Stipendium 2021 und wünschen den beiden viel Freude und Erfolg in den nächsten Monaten und natürlich darüber hinaus.