Fehlerfreie Texte

Sie möchten einfach, dass Ihr Text fehlerfrei ist. Die wilden Kommas, Buchstabendreher und Grammatikfehler müssen raus, aber der Stil ist nicht ganz so wichtig. Dann brauchen Sie ein Korrektorat. 

Korrektorat: Auch für gute Texteschreiber wichtig

Im Korrektorat prüfen wir Ihre Dokumente auf Rechtschreibung, Grammatik sowie Zeichensetzung. Warum ist Korrekturlesen so wichtig? Auch für gute Texter? Viele Rechtschreibregeln sind auch einem gebildeten Schreiber unbekannt – ist ja schliesslich nicht jedermanns Job, den Duden auswendig zu kennen. Wann schreibt man zum Beispiel mit Bindestrich? Wie schreibt man Anglizismen? Ist es zum Beispiel Know-how? Know-How? Know how? Know How? Vielleicht sogar Knowhow? Fragen Sie uns!

Was ist mit Stil? Den lassen wir beim Korrektorat, wie er ist. Weil er Ihnen entweder nicht so wichtig ist, oder weil Sie bereits völlig zufrieden damit sind. Ist jedoch ein Wortspiel beispielsweise komplett an den Haaren herbeigezogen, sodass es schon als «echter» Fehler zählt, verbessern wir dies auch. Wir korrigieren übrigens in Ihren PDFs, Word-, Excel-, PowerPoint-, QuarkXPress- oder InDesign-Dokumenten. Oder schreiben direkt im CMS Ihrer Website.

Rechtschreib­­­­programm statt Korrektorat?

Vielleicht haben Sie den Text bereits durch ein Rechtschreibprogramm laufen lassen und so einige Vertipper abgefangen. Wunderbar! Aber wissen Sie, dass diese Programme viele Fehler einfach nicht anzeigen? Zum Beispiel Kreationen wie «jahrhundelang». Oder auch den sportlichen «Schweinwerfer» und das gruselige «Beilspiel» in unseren Failvideos. Daher empfehlen wir immer ein professionelles Korrektorat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Post-Editing – Auch eine Art Korrektorat?

Wenn Sie sich für maschinelle Übersetzung interessieren, um Zeit und Kosten zu sparen, fragen Sie sich bestimmt auch, ob Sie Post-Editing benötigen. Neuronale maschinelle Übersetzungssysteme bieten inzwischen gute Ergebnisse, die aber nicht frei von Fehlern sind und die daher am besten noch von unseren Sprachprofis bei einem (dem Korrektorat ähnlichen) Post-Editing-Durchgang geprüft werden sollten. Auf diese Weise erhalten Sie gute Resultate, ohne viel Zeit oder Ressourcen in den Text zu investieren. Interessiert an dieser ganz speziellen Art des Korrektorats? Rufen Sie uns einfach an!

Qualität und Informations­sicherheit

Wir sind mehrfach ISO-zertifiziert: in den Bereichen Qualitätsmanagement, Übersetzungs­management sowie im Bereich Post-Editing. Der Schutz Ihrer Daten und Ihre Informationssicherheit nehmen wir sehr ernst: Alle Diction-Server befinden sich in einem rund um die Uhr bewachten, abgeschlossenen Rack in unserem hochsicheren Rechenzentrum (zertifiziert nach ISO 22301 und ISO 27001 sowie FINMA-RS-08/7-konform). Wir benutzen ausschliesslich Diction-eigene Server. Alle internen und externen Mitarbeitenden unterzeichnen strikte NDAs.

Was ist eigentlich ein Fehler?

Kommt ganz drauf an, ob Sie ein Korrektorat oder ein Lektorat bestellen. Im Video erfahren Sie, wann wir uns zurückhalten und wann wir stärker eingreifen. Und auch, dass die Grenzen manchmal fliessend sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch Fragen zum Korrektorat?

Noch Fragen zum Korrektorat?

Unsere Kundenbetreuung unter der Leitung von Adrian Haefelin hilft Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach!

+41 81 750 53 33
info@diction.ch

Ihr nächstes Korrektorat?
Einfach übers Diction-Portal bestellen!

Haben Sie öfter mal Aufträge für uns? Ganz egal, ob es um ein Korrektorat oder vielleicht um eine Übersetzung geht – Sie möchten bestimmt gerne Zeit und Aufwand sparen. Bestellen Sie doch ab jetzt einfach über das Diction-Portal! Es ist ganz unkompliziert zu nutzen und managt jeden Aspekt Ihrer Zusammenarbeit mit uns. Über das Portal können Sie Offerten anfragen, Aufträge platzieren oder stornieren, den Lieferstatus prüfen und Rechnungen managen. Und weil wir alle damit Aufwand sparen, reduziert das Portal ultimativ auch Ihre Kosten.

Interessiert daran, Ihr Korrektorat oder andere Sprachdienstleistungen künftig über das Diction-Portal zu bestellen? Rufen Sie uns einfach an! Oder lesen Sie hier mehr.

Sie sind bereits als Nutzer registriert? Hier gehts direkt zum Portal.


Professionell und lösungsorientiert
Diction hat immer eine professionelle Lösung für all unsere Sprachanliegen. Egal, ob Übersetzen, Lektorieren oder Texten – der Auftrag wird von A bis Z zuverlässig, lösungsorientiert und schnell ausgeführt.

Robert Hämmerle
Geschäftsführer,
Hämmerle und Partner


Uneingeschränkte Weiterempfehlung
Diction unterstützt uns seit 2016 als Sprachpartner in allen Belangen: Von Übersetzung und Schlusslektorat der Website direkt im CMS Drupal über die Erstellung unseres Corporate-Language-Books bis hin zu unserem alljährlichen Tätigkeitsbericht. Genau an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft und Politik bringt Diction die richtigen Stärken ein. Wir können Diction uneingeschränkt weiterempfehlen.

Raymond Cron
Geschäftsführer,
Switzerland Innovation

Aktuelle News

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einem Korrektorat und einem Lektorat?

Ganz einfach: Beim Korrektorat korrigieren wir zwingende Fehler in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik und Kommasetzung sowie Idiomatikfehler (etwa bei «Kind und Kugel» statt «Kegel», ausser im Fall eines beabsichtigten Wortspiels). Beim Lektorat erhalten Sie zusätzlich Stil- oder Synonymvorschläge (etwa, um Wortwiederholungen zu reduzieren), und wenn Sie dies wünschen, recherchieren wir auch Fakten. Dies ist hilfreich, wenn Sie zum Beispiel viele Daten, Produkt- oder Firmennamen im Text haben. Was ist nun für Sie richtig? Wählen Sie das Korrektorat, wenn Sie vom Schreibstil in Ihrem Text vollauf überzeugt sind. Oder auch, wenn wir bereits einmal einen fast identischen Text von Ihnen lektoriert haben und es deshalb keine Recherche mehr braucht. Sonst empfehlen wir ein Lektorat.

Wie schnell bearbeiten Sie meinen Auftrag? Geht ein Korrektorat schneller?

Ein reines Korrektorat geht meist tatsächlich schneller, da wir hier nur zwingende Korrekturen vornehmen. Dennoch sollten Sie nicht nur aus Zeitdruck auf ein volles Lektorat verzichten, wenn Sie dies eigentlich möchten. Denn im Prinzip erledigen wir jeden Auftrag schnell – egal, ob Korrektorat, Lektorat oder Übersetzung. Sie bestimmen, wie wichtig Ihr Auftrag und wie eng Ihre Deadline ist. Wir haben verschiedene Angebote für Sie parat. Gerne bearbeiten wir auch Ihre Express- oder Wochenendjobs. Bei Aufträgen zu Randzeiten wird unser Büro in Vancouver, Kanada, aktiv, das durch die Zeitverschiebung auch während der (Schweizer) Nacht für Sie übersetzt und lektoriert. Sagen Sie uns einfach bei der Auftragserteilung, ob die Zeit drängt, sonst machen wir Ihnen einen Terminvorschlag zusammen mit der Offerte.

Benötige ich nach einer maschinellen Übersetzung ein Korrektorat?

Ja, das ist unsere Empfehlung. Die Art von Korrektorat, die sich an eine maschinelle Übersetzung anschliesst, nennt sich Post-Editing. Der Output, den professionelle Systeme zur maschinellen Übersetzung heute liefern, ist zwar schon erstaunlich gut, aber nicht fehlerfrei. Daher sollte der zielsprachige Text noch von einem Sprachprofi geprüft werden. Unsere Experten haben viel Erfahrung damit, was eine Maschine schafft und was nicht. So erhalten Sie bessere Resultate, ohne allzu viel in den Text zu investieren. Kann es sein, dass Sie kein Korrektorat in Form von Post-Editing brauchen? Ja, beispielsweise wenn Ihre Ansprüche an den Text sehr niedrig sind und Sie den Inhalt nur grundsätzlich verstehen wollen. Oder wenn Sie eine auf Ihre Unternehmensterminologie trainierte Maschine nutzen, mit deren Ergebnissen Sie sehr zufrieden sind. Für alle anderen Fälle wissen Sie ja, wo Sie unsere Profis für Korrektorat – und ganz besonders für Post-Editing – finden. Rufen Sie uns an]