Menschen für Maschinen

Wir sind nach ISO 18587 fürs Post-Editing zertifiziert. Neuronale maschinelle Übersetzungssysteme bieten gute Ergebnisse, die aber nicht fehlerfrei sind und von einem Post-Editor korrigiert werden sollten.

Wann brauchen Sie Post-Editing?

Wer sich für maschinelle Übersetzung mit Post-Editing entscheidet, tut dies, um Zeit und/oder Kosten zu sparen. Beim Post-Editing werden Fehler korrigiert, die (auch bei an und für sich guten) maschinellen Übersetzungen entstehen. Auf diese Weise erhalten Sie bessere Resultate, ohne zu viel Zeit oder Ressourcen in den Text zu investieren.

Kann es sein, dass Sie maschinell übersetzen lassen und gar kein Post-Editing brauchen? Das kann sein, wenn Ihre Ansprüche an den übersetzten Text sehr niedrig sind, etwa weil Sie den Inhalt nur grundsätzlich verstehen wollen.

Oder wenn Sie eine eigene speziell auf Ihre Unternehmensterminologie trainierte Maschine nutzen, die verlässliche Ergebnisse mit nur kleinen Fehlern liefert, die Sie nicht stören. In jedem anderen Fall empfehlen wir Ihnen aber, es nicht bei der maschinellen Rohübersetzung zu belassen, sondern ein Post-Editing durch einen menschlichen Experten anzuhängen. Ihre Kosten bleiben dennoch niedriger als bei einer Humanübersetzung.

Wir arbeiten mit mehreren grossen Kunden im Bereich Post-Editing zusammen und entwickeln diese Technik kontinuierlich weiter.

So funktioniert Post-Editing

Wir sind nach ISO 18587 fürs
Post-Editing zertifiziert

Was heisst das für Sie? Sicherheit und Qualität! Oft ist nämlich noch unklar, welche Leistungen ein gutes Post-Editing eigentlich genau umfasst. Die ISO-Norm garantiert, dass unsere Post-Editoren über professionelle Kompetenzen verfügen und sich im Bereich Post-Editing und MT-Technologie weiterbilden.

Zudem legt die Norm genau fest, welche Leistungen ein Full-Post-Editing (mehr Eingriffe) und ein Light-Post-Editing (weniger Eingriffe) umfasst.

Erfahren Sie hier mehr über die ISO 18587 und unsere anderen Zertifizierungen.

Post-Editing: Full oder Light?

Es gibt sehr viele verschiedene Systeme zur maschinellen Übersetzung, die alle ein wenig unterschiedliche Resultate liefern. Je nach Output muss das Post-Editing mehr oder weniger intensiv durchgeführt werden. Bei unserem Angebot halten wir uns mindestens an den in der Norm ISO 18587 festgelegten Leistungskatalog oder gehen sogar darüber hinaus. Gerne richten wir uns aber auch nach Ihren individuellen Wünsche und Bedürfnisse. Wir bieten Post-Editing in all unseren Sprachen und Fachbereichen. Haben Sie Fragen, oder möchten Sie Ihr Leistungspaket fürs Post-Editing noch individueller zusammenstellen? Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Ihr Projekt.

Full-Post-Editing

Beim Full-Post-Editing wird der maschinelle Output so editiert, dass sich das Resultat qualitativ einer Humanübersetzung annähert. Dazu gehört das Prüfen von Rechtschreibung, Grammatik, Syntax und Zeichensetzung. Zudem richten wir uns nach Ihrer Terminologie und Ihrem Styleguide.

Das Richtige für Sie?
Wenn der Text veröffentlicht werden soll (vor allem ausserhalb Ihres Unternehmens) profitieren Sie von dieser Variante.

Light-Post-Editing

Ziel ist ein verständlicher und inhaltlich korrekter Text, ohne grosse Qualitätsansprüche hinsichtlich Stil. Hier wird nur bei echten Grammatik- oder Rechtschreibfehlern eingegriffen oder wenn der Zieltext sonst nicht verständlich wäre. Inhaltliche Fehler werden immer korrigiert.

Das Richtige für Sie?
Wenn der Text gut verständlich sein soll, beispielsweise aber nur intern gelesen wird, genügt diese Option.

Noch Fragen zum Post-Editing?

Noch Fragen zum Post-Editing?

Unsere Kundenbetreuung unter der Leitung von Adrian Haefelin hilft Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach!

+41 81 750 53 33
info@diction.ch

Qualität und Informationssicherheit

Wir sind mehrfach ISO-zertifiziert, und den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Informationen nehmen wir sehr ernst. Sämtliche Daten und auch die Back-ups liegen auf Diction-eigenen rund um die Uhr bewachten Servern. Zudem unterzeichnen alle internen wie externen Mitarbeitende ein striktes NDA. Dies gilt natürlich auch für Aufträge im Bereich Post-Editing.

Was Sie zu maschineller Übersetzung und Post-Editing noch wissen müssen: Bei Diction selbst ist in Bezug auf Informationssicherheit natürlich alles wasserdicht. Aber wenn Sie Ihre Texte mit Hilfe eines öffentlich verfügbaren Machine-Translation-Systems übersetzen lassen, könnte der Datenschutz je nachdem, wo der Server des Systems sitzt, Ihren Ansprüchen vielleicht nicht genügen – zum Beispiel, wenn Ihre sensitiven Informationen den Schweizer Datenraum nicht verlassen dürfen. Aber das klären wir gemeinsam, rufen Sie uns einfach an!


Echte MT-Experten
Zum Thema maschinelle Übersetzung hat Diction echte Experten an Bord. Sie gehen zielgenau auf unsere Wünsche ein und bieten uns ein ausgeklügeltes Hybrid-System aus Maschine, Translation-Memory-Einsatz und Post-Editing. Dieses Puzzle ermöglicht es uns, je nach textlicher Anforderung die richtige Übersetzungsqualität unter Berücksichtigung des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses zu wählen und so die Gesamtkosten zu optimieren – die Kollegen bestellen informiert und waren von der Qualität von Beginn an positiv überrascht.

Roger Rölli
Teamleader Marketing Services,
AMAG Import AG

Aktuelle News