Effektive Einheitlichkeit

CAT steht für «computer-aided translation», zu Deutsch etwa «computerunterstützte Übersetzung». Dieses System unterstützt den menschlichen Übersetzer, spart Ihnen Zeit sowie Ressourcen und sorgt für Einheitlichkeit.

Was sind CAT-Tools?

CAT-Tools ermöglichen die Übersetzung direkt in einem Programm und sorgen dank dem Einsatz von Translation-Memorys für effektive, verlässliche und einheitliche Übersetzungen. CAT-Tools stellen in einer Spalte den Ausgangstext dar und in einer anderen Spalte die Übersetzung. Der Zieltext wird automatisch im ursprünglichen Dateiformat gespeichert und auch genauso formatiert.

Übrigens: Auch Dokumente, die Sie uns über unser Kundenportal oder über unsere API-Schnittstelle (unseren Diction-Connector) zukommen lassen, wandeln wir natürlich für die Bearbeitung durch unsere Sprachexperten automatisch in CAT-Tool-kompatible Dateien um. Bekannte CAT-Tools sind SDL Studio, Across, MemoQ und STAR Transit.

Welche CAT-Tools nutzen wir für Sie?

Für die meisten unserer Kunden übersetzen wir in den CAT-Tools SDL Trados Studio (aktuelle Version SDL Trados Studio 2019) sowie Across (aktuelle Version Across 7).

SDL Trados Studio
SDL Trados Studio

SDL Trados Studio gehört zu den am häufigsten genutzten Translation-Memory-Systemen weltweit. Es arbeitet mit Translation-Memorys als Übersetzungsspeicher (siehe unten) und ermöglicht Projektmanagement-Funktionen für umfangreiche mehrsprachige Übersetzungsprojekte sowie Terminologie-Management. Wenn Sie uns keine anderen Präferenzen mitteilen, übersetzen wir Ihre Texte in SDL Trados Studio. Alle unsere Übersetzer arbeiten jeden Tag routiniert mit diesem effektiven System. Falls Sie übrigens ganz komplexe Textformate haben – keine Sorge: Auf Wunsch programmieren wir auch mal unsere CAT-Tools speziell auf Ihre Bedürfnisse um.

Across
Across

Einige Kunden ziehen die Übersetzung im CAT-Tool Across vor. Der Across Language Server ist eine Softwareplattform zur computergestützten Übersetzung, die auch über Module zur Projektverwaltung und zum Terminologie-Management verfügt. Die grundsätzlichen Möglichkeiten und Funktionen ähneln SDL Trados Studio und anderen Systemen. Auch hier werden Übersetzungseinheiten und Terminologie-Einträge (je nach Konfiguration des Projekts) in einer lokalen oder in einer zentralen MSSQL-Datenbank gespeichert. Meist verfügen die Unternehmen unserer Across-Kunden über eine eigene Across-Lizenz und -Plattform, auf die wir zugreifen und über die wir die zu übersetzenden Dokumente managen. Sprechen Sie uns an, falls dies für Sie interessant ist.

<strong>Kundenstory</strong>: Viacar AG

Kundenreferenz: Viacar AG

Für unseren Kunden Viacar AG programmierten wir unser CAT-Tool so um, damit es in einem komplexen Excel-Dokument automatisch Programmiercode zwischen dem Fliesstext erkennt und ihn ausblendet. Lesen Sie hier die Kundenstory.

CAT-Tools: Auch für maschinelle Übersetzung

Computerunterstützte Übersetzung ist nicht dasselbe wie maschinelle Übersetzung. CAT-Tools unterstützen die Humanübersetzung, indem sie Sätze, Absätze, Fachausdrücke im System speichern und in späteren Aufträgen wieder vorschlagen, falls sie relevant scheinen. Doch die Übersetzerin entscheidet, ob ein Vorschlag übernommen werden soll, und übersetzt den Rest selbst. Bei einer maschinellen Übersetzung ist kein Homo sapiens in den Prozess involviert – höchstens im anschliessenden Post-Editing. Allerdings gibt es Systeme zur maschinellen Übersetzung, die auf Ihre spezifische Terminologie trainierbar sind oder die sich mit CAT-Tools kombinieren lassen. Kontaktieren Sie uns!

Noch Fragen zum Thema CAT-Tools

Noch Fragen zum Thema CAT-Tools

Unsere CAT-Tools-Experten unter der Leitung von Bruno Ciola sind jetzt für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter.
+41 81 750 53 33
bruno.ciola@diction.ch

Aktuelle News