Ihr Tool für Corporate Language

Image stärken, Kosten sparen: Setzen Sie sich klar ab durch eine wiedererkennbare Unternehmenssprache. Unser Terminologiemanager schafft sprachliche Einheitlichkeit und ermöglicht effektives Arbeiten über alle Abteilungen hinweg. 

Managen Sie Ihre Sprache und Unternehmenskultur

Der Terminologiemanager von Diction, was ist das? Ganz einfach: Über unser Kundenportal erhalten Sie Zugriff zu einem integrativen Tool, mit dem Sie das Corporate-Language-Management Ihres Unternehmens komplett anlegen, verwalten und teilen (mit Ihren Mitarbeitenden, Ihrer Marketingagentur, Ihren Übersetzern usw.). Warum ist dieses Tool für Sie interessant? Das Ziel einer Corporate Language ist es ja, Ihr Unternehmen mit einer Stimme sprechen zu lassen. Sie zeigen Ihren Kunden also, wofür Sie stehen und setzen sich klar von Mitbewerbern ab. Doch es geht nicht nur ums Image, sondern auch ganz konkret um Kosten und Aufwände.

Wenn Ihre Produkte oder Services uneinheitlich benannt sind, steigt Ihr Arbeitsaufwand. Oft erzählen Kunden, dass ihre Teams aneinander vorbeireden, dass unterstützende Agenturen nicht informiert sind oder Käufer uneinheitliche Info erhalten. Hier kommt der Terminologiemanager von Diction ins Spiel! Er ist leicht zu bedienen und bietet Zugriff auf Ihre Corporate Language für alle oder einige Mitarbeitenden, ganz nach Wunsch. All dies spart Ihnen langfristig erhebliche Aufwände.

Erfahren Sie mehr auch in unserem informativen Flyer.

Was tut der Diction-Terminologiemanager für Sie?

Zunächst einmal macht er das Thema Corporate Language zugänglich für Ihr gesamtes Team. Dank der einfachen Bedienung und der intuitiven Benutzerführung des Tools wird aus dem Expertenthema Terminologie eine für jeden Mitarbeitenden leicht nutzbare Wissensbasis. Auch Personen, die im Alltag mit Sprachgestaltung wenig zu tun haben, können hier per Mausklick recherchieren und erhalten wertvolles Feedback zum Wording. Zudem können Styleguides und Musterdokumente hinterlegt werden. Überzeugen Sie sich doch bei einer unverbindlichen Demo von den Vorteilen. Bis dahin gibt es hier schon mal ein Einblick:

Sprache firmenweit vereinheitlichen

Ihr Unternehmen hat seine eigene Sprache. Theoretisch jedenfalls. Praktisch wissen nicht immer alle Mitarbeitenden, wo die Corporate Language zu finden oder wie sie anzuwenden ist. Oft nutzen ganze Abteilungen ihre eigenen Begriffe und wissen nicht genau, was die anderen tun. Mit einfachen Regeln definieren Sie dank dem Terminologiemanager Ihre Unternehmenssprache und teilen diese mit einem Klick in all Ihren Teams.

Formulierungen direkt im Dokument prüfen

Jeder Tool-User in Ihrem Team kann mit einem Term-Check schnell und effektiv Begriffe prüfen. Nehmen Sie an, Sie schreiben einen Geschäftsbrief oder einen neuen Webtext. Das Tool markiert direkt im Dokument für Sie in den Farben Rot, Gelb oder Grün, je nachdem ob ein Begriff erwünscht, akzeptiert oder unerwünscht ist. Zudem schlägt der Terminologiemanager auch erwünschte Begriffe vor, falls diese nicht eingesetzt werden.

Begriffe per einfacher Suche nach Thema finden

Abgesehen von der Ampel-Anzeige im Dokument, können Sie Begriffe natürlich auch ganz einfach in die Suchleiste direkt eingeben. Oder Sie lassen sich die Einträge für ein ganz bestimmtes Thema anzeigen. Falls Sie die genaue Formulierung nicht kennen, macht das Tool passende Vorschläge. In jedem Fall sind die Begriffe farblich markiert, damit sofort klar ist, ob es sich um ein erwünschtes, akzeptiertes oder unerwünschtes Wort handelt.

Workflows kollaborativ gestalten

Mit dem Tool bündeln Sie Ihre gesamtes Team-Fachwissen auf einer Plattform. Durch die flexible Rollen- und Rechtegestaltung können Sie die Terminologiearbeit für Beiträge Ihrer Mitarbeitenden oder für einzelne User freigeben. So erhalten Sie Informationen aus allen Abteilungen und können verschiedene Perspektiven abwägen, wenn es darum geht, neue Begriffe in die Corporate Language aufzunehmen.

Die Vorteile einer gut organisierten Corporate Language

Vielleicht verfügen Sie bereits über Glossare oder Listen, die aber nicht up to date oder im Unternehmen unbekannt sind. Unser Terminologie-Tool unterstützt Sie dabei, Ihre Corporate Language effektiv zu organisieren. Was haben Sie davon? Bestimmt sind Ihnen all diese Punkte schon selbst öfter durch den Kopf gegangen:

  • Absetzung von den Mitbewerbern durch klar erkennbare Sprache
  • Stärken der Corporate Identity
  • Einheitlichkeit der Kommunikation gegenüber Ihren Kunden
  • Rechtssicherheit durch festgelegten Fachwortschatz
  • Verringerte Übersetzungskosten und weniger Rückfragen durch die Übersetzer
  • Weniger Aufwand bei Texterstellung
  • Weniger Aufwand in der Kundenbetreuung
  • Weniger Zeitaufwand für Abstimmung zwischen Abteilungen

Kommt Ihnen einiges bekannt vor? Hier noch einige konkrete Beispiele: Oft kommt es vor, dass gleiche Produkte oder Services in den Teams des Unternehmens unterschiedliche Namen tragen. Das kann zu Mehrkosten in der Produktion führen oder auch «nur» zu eigentlich überflüssigen Inter-Abteilungsmeetings, um Bezeichnungen und Definitionen zu klären. Unsere Sprachenteams erleben es nicht selten, dass die Marketingabteilung eines Kunden auf einer bestimmten Bezeichnung eines Produkts besteht, die Rechtsabteilung auf einem anderen. Es gibt auch Fälle, in denen diese beiden Abteilungen nicht einmal wussten, dass sie verschiedene Namen verwenden und dies erst von unseren Übersetzern erfahren haben. Auch Ihre Mitarbeitenden im Kundensupport sparen Zeit und Aufwand, wenn sie weniger Kundenanfragen beantworten (und allenfalls selbst recherchieren!) müssen, weil Unterlagen mit uneinheitlichen Begriffen arbeiten. Behalten Sie da doch lieber von Anfang an die Kontrolle über Ihre Firmenterminologie!

Interessiert? Lesen Sie unseren Flyer!

Für wen ist der Terminologiemanager geeignet?

Das ist das Schöne am Terminologiemanager: Das Tool lohnt sich für jeden Kunden, gross oder klein, der sich ein supersimples und supereffektives Corporate-Language-Management wünscht. Damit haben Sie immer die richtige Terminologie an der richtigen Stelle.

Wir bieten Pro- und Corporate-Versionen des Terminologiemanagers an. Das heisst: Die Grösse Ihres Unternehmens ist nicht von Bedeutung – egal, ob bei Ihnen 2000 Personen in Dutzenden von Abteilungen arbeiten, oder Sie ein Familienbetrieb mit einer Handvoll Personen sind.

Zudem gibt es weitere Möglichkeiten, die Nutzung auf Ihre Bedürfnisse und auf die Anzahl Ihrer User zuzuschneiden. Bereits im kleinen Mitarbeiterkreis ist es manchmal gar nicht so leicht, den Kunden gegenüber mit einer einheitlichen Stimme zu sprechen – das Supertool machts endlich möglich und verursacht kaum Aufwand.

Rufen Sie uns doch einfach für eine unverbindliche Beratung an, oder buchen Sie eine kostenlose, unverbindliche Demo des Tools!

Corporate Language: Wir beraten Sie

Auch abgesehen von unserem Terminologie-Tool erhalten Sie bei uns vielfältige Services und professionelle Beratung im Bereich Unternehmensterminologie, Corporate Language, Corporate Reporting, einfache Sprache und mehr. Ganz egal, ob Sie bereits über einen Terminologiebestand verfügen oder bei Null anfangen, unsere Experten sind für Sie da. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Sie im Markt stets Ihre ganz eigene unverwechselbare Identität ausstrahlen. Erfahren Sie hier mehr über Corporate Language Services.


Sehr zufrieden mit dem Terminologiemanager
Wir sind sehr zufrieden mit dem Diction-Terminologiemanager. Unseren gesamten Fach- und Produktwortschatz bündeln wir damit auf einer Plattform. Die Bedienung ist sehr einfach, und die Bibliothek lässt sich laufend vergrössern. Grossartig ist der Termcheck, der «verbotene» Begriffe in unseren PDF-Dateien direkt anzeigt. Auch falsch geschriebene Wörter werden markiert. So kommt unsere Corporate Language in jedem Text sicher zum Einsatz.

Tamara Roost,
Marketing-Managerin,
Glatz AG


Hilfreiches Tool
Die Zuverlässigkeit, Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit von Diction begeistern uns.Unsere vielfältigen Textsorten von Flyern bis hin zu medizinischen Informationen müssen in allen Sprachen sehr genau, aber auch sprachlich interessant übersetzt werden. Genau diesen Service erhalten wir bei Diction. Für die Organisation unserer komplexen Begriffswelt nutzen wir ein hilfreiches Tool von Diction: den Terminologiemanager. Damit stehen unsere Terminologie und unsere Vorlagen all unseren Mitarbeitenden einheitlich zur Verfügung.

Florian Vock,
Leiter Key Populations
Aids-Hilfe Schweiz

Aktuelle News

Häufig gestellte Fragen

Terminologiemanagement: Was ist das?

Terminologiemanagement beinhaltet das Verwalten, Anlegen, (Wieder)finden und Prüfen Ihres firmenspezifischen Fachwortschatzes. Unser integratives Tool, der Terminologiemanager, ermöglicht Ihrem Unternehmen all diese Funktionen rund um Ihr Corporate-Language-Management. Wenn Sie Ihre Firma mit einheitlicher Stimme sprechen lassen möchten – und das abteilungsübergreifend – dann ist der Terminologiemanager genau das richtige Tool für Ihre Firmenkommunikation nach innen und aussen. Legen Sie von Beginn an erwünschte ebenso wie akzeptierte Synonyme, aber auch unerwünschte Begriffe fest. So stimmt Ihre Kommunikation in jeder Hinsicht. Legen Sie sämtliche Unterlagen gut auffindbar für all Ihre Mitarbeitenden ab. Kreieren Sie Glossare, Templates, Vorlagen und Styleguides – gerne sind wir Ihnen dabei auch behilflich. Terminologiemanagement at its best: Steuern Sie die richtige Verwendung Ihres kompletten Firmensprachschatzes und der Unternehmensterminologie von einem Ort aus.

Wann empfiehlt sich der Terminologiemanager von Diction für mein Unternehmen?

Terminologiemanagement für Ihr Unternehmen lohnt sich, wenn Sie Wert darauf legen, über alle Abteilungen und Teams hinweg, in einer einheitlichen Sprache mit Ihren Kunden und Lesern zu kommunizieren. Setzen Sie sich mit Ihrer Corporate Language klar gegenüber anderen Unternehmen ab.

Der Terminologiemanager von Diction macht dies unkompliziert möglich. Gerade Firmen mit vielen Unternehmenseinheiten profitieren, da alle Fachabteilungen und je nach Wunsch alle oder bestimmte Personen auf den Terminologiemanager zugreifen können. Von unseren Kunden hören wir immer wieder, dass verschiedene Abteilungen unterschiedliche Begriffe für den gleichen Inhalt nutzen. Doch auch wenn sich beispielsweise die Marketingsprache von der Tonalität in der technischen Dokumentation unterscheidet, sollten Produkte und Services stets exakt gleich benannt werden. Ausserdem sind nicht all Ihre Mitarbeitenden Sprachexperten. Mit dem Tool von Diction müssen sie das auch gar nicht sein. Unser Terminologiemanager arbeitet übrigens auch mit einem Ampelsystem, das sich mit Ihren Dokumenten automatisch verknüpft.

Sichern Sie Ihre Corporate Language also durch das richtige Terminologiemanagement ab. Profitieren Sie nicht nur von Ihrem professionellen Image, sondern sparen Sie ausserdem Kosten und Aufwand beim Erstellen und Prüfen von Fachübersetzungen. Da unsere Übersetzerinnen Ihre spezifische Firmenterminologie von Anfang an kennen und nutzen, reduzieren sich die Kommunikationsschleifen um ein Vielfaches.

Welche technischen Voraussetzungen brauchen wir für den Terminologiemanager?

Sie benötigen keine spezifischen technischen Voraussetzungen. Loggen Sie sich einfach über unser Kundenportal ein und arbeiten Sie direkt mit Ihrem Terminologiemanager.

Die intuitiv gestaltete Google-artige Suchleiste zeigt Ihnen im Handumdrehen sämtliche Optionen an. Bei Sucheingaben wird Ihnen beispielsweise nicht nur der gesuchte Begriff selbst angezeigt, sondern ausserdem eine Reihe ähnlicher Suchbegriffe. Nie war Terminologiemanagement leichter.

Was hat Terminologiemanagement mit Übersetzung zu tun?

Da unsere Übersetzerinnen Zugriff auf den Terminologiemanager erhalten, kommen Ihre Begriffe von Beginn an korrekt zum Einsatz. Dies senkt von Anfang an Aufwand und Kosten für Ihre Übersetzungen, denn Rücksprachen sind kaum noch notwendig.  

Hilfreich gestaltet sich Terminologiemanagement ausserdem bei maschinellen Übersetzungen. Vorab mit den richtigen Terminologien gefüttert und optimal verwaltet, bietet unser Tool zeitnah sehr gute Outputs.

Der Terminologiemanager klingt gut, aber kann ich mir das Tool erst mal irgendwo anschauen?

Gerne! Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über die vielfältigen Funktionen unseres Terminologiemanagers. Rufen Sie uns an oder buchen Sie gleich eine Demo über unser Formular.

Hier Demo buchen!